Start

Was bedeutet das Trommeln für das Gehirn?

Trommeln fördert das Kleinhirn, das oft als Uhr des Gehirns bezeichnet wird.

Dort werden zeitliche Verhältnisse und die zeitliche Ordnung programmiert. Bei Störungen im Steuersystem läßt sich die Ordnung durch das Trommeln wieder herstellen. Bei Menschen mit Aufmerksamkeitsdefiziten (ADHS) kann man dieses zum Beispiel nutzen. Beim trommeln übt unser Gehirn das richtige Timing aus.

Trommeln wirkt beruhigend auf den Herzschlag, es stärkt das Immunsystem und die eigene Wahrnehmung!

Mit Kindern spielerisch trommeln, hilft ihnen sich besser zu konzentrieren.

Aktualisiert (Freitag, den 10. Juli 2020 um 16:36 Uhr)